RSG Langenhagen 82 e.V.
RSG Langenhagen 82 e.V.

Weihnachten 2021

Liebe Mitglieder, liebe Übungs- und Spartenleitende, liebe Vorstandsmitglieder,


eigentlich hatten wir alle gedacht, dass die Zeit des Ausnahmezustands, der Einschränkungen und des Vorsichtig-Sein-Müssens an den jetzt kommenden Festtagen vorbei sein wird. Wir müssen jetzt erkennen, dass das nicht so sein wird. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe, nein, eigentlich nur einen: menschliche Unvernunft.


Im Nahbereich sind das die Menschen, die, aus welchen Gründen auch immer, die Erkenntnisse der Wissenschaft ignorieren und nicht bereit sind, ihren Beitrag zu leisten und sich impfen zu lassen. Natürlich sind davon ausdrücklich diejenigen ausgenommen, und darunter gibt es in unseren Reihen einige, die sich aus
medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und damit in großer Gefahr schweben, was mir ernste Sorgen bereitet.


Global gesehen ist das Problem mit der Unvernunft, dass kein Weg gefunden wurde, Patente für den Impfstoff freizugeben und es damit Menschen überall auf der Welt zu ermöglichen, sich vor der Pandemie zu schützen.
Dass so neue Varianten entstehen, hat uns die Wissenschaft ebenfalls vorausgesagt, und Omikron ist bei uns.          

 

Was hat das alles mit einem kleinen Sportverein zu tun? Das liegt auf der Hand:  Wir sind wieder im Lockdown;
erstmal nur bis Anfang Januar, aber ich wage die Prognose, dass, wenn Omikron uns erst fest im Griff hat, wir noch erhebliche Zeit unseren Sport vor dem Bildschirm ausüben müssen.


Dafür, dass es bei der RSG ein solches Angebot gibt, danke ich allen, die sich dort engagieren, und der Heiner-Rust-Stiftung für ihre Unterstützung.
Danke auch wieder an alle, die auf der Trainerbank, am Beckenrand, mitten in ihrer Gruppe oder in der Administration dafür vor Ort gesorgt haben, dass der Laden läuft, unsere Mitglieder Spaß haben und sich fit halten können. Ich freue mich über diese ungebrochen positive und engagierte Einstellung zu unserer gemeinsamen Sache.
Und auch Euch, unseren Mitgliedern, danke ich, dass ihr uns in diesen Zeiten die Treue gehalten habt; keine Selbstverständlichkeit, wenn man die Austrittswellen in anderen Vereinen betrachtet.


Wenn ich noch eine Bitte äußern darf: Unterstützt die Crowdfunding-Kampagne für unseren neuen Bus; für jede 10 Euro, die Ihr spendet, gibt uns die Volksbank 10 € dazu! Hier noch einmal der Link:
https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/mobil-im-sport-und-auf-strasse


Weiter möchte ich gerne noch einmal dazu aufrufen, HANNOVER UNITED bei der Wahl zur Mannschaft und zur Sportlerin des Jahres zu unterstützen. Das kostet gar nichts und man kann sogar etwas gewinnen:
https://www.hannover-united.de/news/1044-sportler-des-jahres-2021-np-nominiert-
mariska-beijer-und-hannover-united?idU=1


Bleibt mir, Euch schöne Feiertage und ein besseres 2022 zu wünschen, auch wenn wir damit möglicherweise bis Ostern warten müssen. Irgendwann ist es vorbei!


Herzliche Grüße,
Jürgen Wildhagen
Vorsitzender RSG Langenhagen 82 e.V.

 

Direkter Kontakt:

who is who: hier!

Partner

"Selbstverteidigung"

gefördert durch

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RSG Langenhagen 82 e.V.